Ich bin Andrea Der Weg ist mein Ziel

Ich bin Andrea

Für die, die lieber Hören als Lesen
Den Text “derwegistmeinziel – Ich bin Andrea” gibt es auch von mir gesprochen.
Sozusagen als Podcast-Variante.

Ich bin Andrea
Klick hier drauf und Googel erfährt nicht mehr, was Du machst!

Ein paar Worte über mich…

Ich bin Andrea

Ich bin Andrea
Ich bin Andrea >>derwegistmeinziel.de

Ich bin 2018 50 Jahre alt geworden und wohne in Sindelfingen (da wo dr’ Daimler gebaut wird). 
Seit 20.02.2002 bin ich mit Peter verheiratet.
Auf die Welt kam ich in Stuttgart.
Mit 16 wurde ich von meinen Eltern in das 100 km entfernte Bad Dürrheim (einen sehr ländlichen Kur-Ort) umgezogen.

Eigentlich wären meine Schwester und ich lieber in Stuttgart geblieben. Bei unseren Freunden und Klassenkammeraden. Wären gerne weiter in die Disco gegangen. Aber mein Papa hat dort eben einen guten Job gefunden. Und so mussten wir uns mit dem “Landleben” eben arrangieren.

Warum ich Euch das erzähle?

Weil es mit zu den wichtigsten Gründen zählt, dass es den Blog “derwegistmeinziel” gibt.

Ich bin etliche Male umgezogen und jedes Mal hab’ ich nicht nur meinen Wohnsitz hinter mir gelassen.
Ich habe keine Kindergarten-, Schul- oder Jugendfreunde. (Was aus heutiger Sicht sehr schade ist).
Zum einen gab es damals noch nicht mal SMS-fähige Handys, geschweige denn Facebook oder WhatsApp, und zum anderen war ich viel zu faul, um Briefe zu schreiben (oder hatte grad keine Marke zur Hand). Anfangs bin ich noch ein paar mal mim Zug nach Stuttgart gefahren, aber das war echt umständlich. Außerdem war es teuer. Ich musste die Fahrkarte vom Taschengeld zahlen, weil meine Eltern meinten, ich solle doch versuchen in Bad Dürrheim neue Freunde zu finden.

derwegistmeinziel
derwegistmeinziel… auch auf dem Crossblade

Mit den Gleichaltrigen um mich rum konnte ich nicht wirklich viel anfangen. Dafür merkte ich, dass ich sehr gut mit mir allein zurecht kam. So wurde ich zu einer tapferen Tagebuch-Schreiberin und Friedeman zum wichtigsten Bestandteil meines Lebens. Friedeman ist „mein Tagebuch“ und die Abladestelle für all das Zeug aus meinem Hirn. Mehr brauchte ich nicht… Dachte ich!

Aber so war ich oft in wichtigen Momenten und Situationen allein. Und Friedeman der einzige, der wusste, wie’s mir wirklich geht!

Und wenn die Seele leidet, wird der Körper irgendwann krank…

Und die Seele leidet bei mir schon sehr lang. Ich hab es nur nicht wahrhaben wollen. Im Rückblick hat sie oft versucht mir zu sagen, dass sie Hilfe braucht. Doch ich hab’s nicht gehört. Ende des Jahres 2015 hatte ich dann einen Zusammenbruch im Geschäft. Tja, wer nicht hören will, muss fühlen… Ich hab mir damals professionelle Hilfe gesucht und war schnell wieder wenigstens arbeitsfähig. Hab allerdings an mir und meiner beruflichen Situation nur wenig “gearbeitet”. Im April 2018 hat mein Körper nun also beschlossen, die Sache selber in die Hand zu nehmen und mich mit heftigen Schmerzen erstmal ausgeknockt.

Die Ärzte haben nicht wirklich eine Ursache gefunden und so hab ich meinen Hauptschmerz (in der äußeren rechten Wade) Nigel genannt, damit ich ihn wenigstens ansprechen kann, wenn er „Party“ im Bein feiert.
… Mittlerweile ist mir klar geworden, dass ich in meinem Leben was ändern muss…
Ich muss mich auf „den Weg“ machen, wenn sich irgendwann, irgendwie was ändern soll!

derwegistmeinziel - Ich bin Andrea
derwegistmeinziel.de

Am Ende zählen nur zwei Fragen:

  • was will ich wirklich?
  • was hält mich davon ab, es zu tun?
  • Wird es einfach werden? NEIN!
  • Wird es das wert sein? Absolut!

Ich freu mich auf die neuen Herausforderungen und bin gespannt, wie sich mein Projekt entwickeln wird!

Der Weg ist mein Ziel…

Im Geschäft hab ich eine 4-wöchige Auszeit genehmigt bekommen, Peter steht voll und ganz hinter mir, und so werde ich 2019 allein mit meinem Fahrrad (als Friedeman-Ersatz), auf einer Rundtour durch Baden-Württemberg, all die Orte besuchen, an denen ich schon mal gewohnt habe.
… Mal schauen, was Nigel sagt.

Auf diesen Weg will ich Euch mitnehmen… -> derwegistmeinziel.de

Jetzt fangen die Vorbereitungen an…

… Gebt mir Tipps,

… Macht mir Mut,

… Kritisiert mich,

… Stellt mir Fragen,

… Gebt mir Antworten,

… Lasst uns gemeinsam philosophieren…

Liebe Grüße,

Andi

und speichert Euch derwegistmeinziel ab

2 Kommentare

    1. Hey shorty,
      ich war so sehr mit mir selbst beschäftigt, dass ich gar nicht gesehen hab, dass Du nen Kommentar geschrieben hast!
      Asche auf mein Haupt… ?

      Vorbereitet ist alles… laufen tut gar nix… fahren ein bißchen… ?
      Ansonsten ist alles gut…
      Danke, dass Du frägst
      ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.